Regalbediengerät Schäfer Miniload Crane (SMC)

Automatisches Kleinteilelager mit Regalbediengerät Schäfer Miniload Crane (SMC).

Automatische Kleinteilelager

Das 8-gassige automatische Kleinteilelager bietet Platz für 23’500 Behälter.

Ware-zu-Person-Arbeitsplätze

Die Kommissionierung in Auftragsbehälter erfolgt an ergonomischen Ware-zu-Person-Arbeitsplätzen.

13. März 2017 Effiziente Lagerung und Kommissionierung Die rot-weissen LKWs des inhabergeführten Familienunternehmens Planzer Transport AG sind von Schweizer Strassen nicht mehr wegzudenken. Mit SSI Schäfer als Partner errichtete Planzer am Standort Härkingen ein automatisches Kleinteilelager für Behälter und sichert sich somit nachhaltig eine starke Marktposition als national wie auch international tätiger Transport- und Lagerlogistik-Profi.

Die Firma Planzer Transport AG ist schweizweit an über 50 Standorten vertreten und verfügt somit über ein äusserst dichtes Netz. Internationale Transporte können aufgrund der starken Präsenz in Europa und Asien erfolgreich realisiert werden. Mit knapp 1’400 Fahrzeugen erbringt das Unternehmen Transportdienstleistungen für verschiedenste Branchen und bietet zudem auf über 1 Mio m2 Lagerfläche ein breites Spektrum an Logistiklösungen an. Am Standort Härkingen wurde gemeinsam mit SSI Schäfer als Partner ein automatisches Kleinteilelager mit ergonomischen Ware-zu-Person-Arbeitsplätzen installiert.

Clevere Integration in bestehendes Gebäude
Die Steigerung der Effizienz, Reduktion der unproduktiven Arbeitszeit und die Kostenoptimierung standen im Fokus der Installation der Intralogistiklösung am Standort Härkingen. Dank hoher Kompetenzen in den Bereichen Statik und Anlagenbau konnte SSI Schäfer das automatische Kleinteilelager in der zweiten Etage des bestehenden Gebäudes integrieren und den verfügbaren Platz maximal ausnutzen. Mittels modernster Klebetechnik wurde die Regalkonstruktion so befestigt, dass nur wenige Bohrungen und Befestigungen vorgenommen werden mussten. Diese präventive Massnahme beugt möglichen Komplikationen durch Armierungseisen im bestehenden Gebäude vor.

Automatisches Kleinteilelager mit ausreichend Platz
Um Kundenaufträge effizient und zeitgerecht abzuwickeln, wurde ein automatisches Kleinteilelager (AKL) mit Regalbediengeräten des Typs Schäfer Miniload Crane (SMC) installiert. Das 8-gassige Regal bietet Platz für 23’500 Kunststoffbehälter und nutzt die verfügbare Grundfläche maximal aus. Eine sichere Güterlagerung und kurze Durchlaufzeiten sind wesentliche Eigenschaften des AKLs, das dank hervorragender Qualität für eine lange Lebensdauer ausgelegt ist. Mit Hilfe von Behälterstaplern werden ungenutzte Behälter platzsparend gelagert. Der Transport der leeren Behälter erfolgt bei Bedarf nacheinander über die Fördertechnik in das AKL.

Zuverlässige Behälterförderanlage
Die Fördertechnik FT+ verbindet das AKL mit dem Kommissionierbereich sowie dem Wareneingang und -ausgang. Die Montage der Förderanlage erfolgte klassisch auf dem Boden und im Bereich des Warenausgangs durch Aufhängung an der Decke. Um die Stockwerke zu verbinden, kommen Behälter-Vertikalförderer (Heber) zum Einsatz. Durchsätze von 0,2 bis 2 m/s sind mit der installierten Fördertechnik möglich, des Weiteren können Behälter bis zu 30 kg transportiert werden. Bei FT+ handelt es sich um den weltweit grössten Leicht-Fördertechnik-Baukasten, der komplett aus modularen und nachrüstbaren Elementen besteht. Anpassungen aufgrund veränderter Bedürfnisse können so problemlos vorgenommen werden. Zudem profitiert Planzer von hoher Zuverlässigkeit, niedrigen Betriebskosten und einer einfachen Wartung.

Ergonomie am Arbeitsplatz
Die Kommissionierung in Auftragsbehälter erfolgt an ergonomischen Ware-zu-Person-Arbeitsplätzen. Klare Bedienerführung wie auch Lichtgitterüberwachung der Zielstellen gewährleisten höchste Kommissionierqualität und reduziert die Fehlerquote. An den Arbeitsplätzen wird eine Pickleistungen von bis zu 1’000 Picks/Stunde erreicht, ausserdem ermöglichen sie die parallele Kommissionierung von sieben Aufträgen.

Erweiterung um zusätzliche Arbeitsplätze
Mit SSI Schäfer als Partner konnte Planzer die bestehenden Prozesse erfolgreich optimieren, was zur Erweiterung der seit Dezember 2014 in Betrieb stehenden Anlage führte. Im Herbst 2016 wurde zusätzlich ein ergonomischer Ware-zu-Person-Arbeitsplatz installiert, der den Durchsatz weiter erhöht. Dies erlaubt die Kommissionierung unförmiger Güter, die nicht perfekt in einen Behälter passen. Um die Aufträge effizient verpacken zu können, wurde ein weiterer verbesserter Verpackungs-Arbeitsplatz errichtet.

 

Dank der Modularität der bestehenden Fördertechnik realisierte SSI Schäfer die Arbeitsplatzerweiterung effizient. Die Planzer Transport AG profitierte so von einer schnellen Integration und ist mit der zusätzlichen Kapazität für die Zukunft gut gerüstet.

Zurück

Social Media bei SSI Schäfer

  • SSI SCHÄFER auf Facebook
  • Intralogistik-Videos auf YouTube
  • Besuchen Sie uns auf Twitter.com
  • SSI SCHÄFER auf Google+

Besuchen Sie uns auf Facebook, YouTubeTwitter und Google+

Select country

Close