Standardisierte Mehrwegbehälter für den Automobilbau

Die Warenströme zwischen den Automobilherstellern und Zulieferern sind durch deren zunehmende Verflechtung und dem Trend zur Lieferung von Komponenten wesentlich komplexer geworden. Auch die deutlich gestiegene Zahl verwendeter Bauteile im gesamten Herstellungsprozess der Automobile erfordert den Einsatz zusätzlicher Ladungsträger.

  • Kleinladungsträger-Serie KLT von SSI SCHÄFER
  • Mehrweg-Transportsystem beim Automobilbau
  • Kleinladungsträger-Serie KLT bei BMW von SSI SCHÄFER

Materialfluss koordinieren und optimieren

Nicht anders verhält es sich zwischen der BMW Group und dem Zulieferer Knipping Verbindungstechnik, einem Spezialisten für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Verbindungselementen, der an seinen westeuropäischen Standorten mit 530 Mitarbeitern einen Umsatz von 90 Mio EURO erzielt. BMW erwartet von Knipping neben einem hohen Produkt- und Qualitätsniveau kostenoptimierte Logistiklösungen.

Mit der Kleinladungsträger-Serie KLT von SSI SCHÄFER wird ein Mehrweg-Transportsystem eingesetzt, das speziell für den Materialfluss im Warenverkehr zwischen Zulieferer und Automobilhersteller entwickelt und optimiert wurde. Die Serie besteht aus standardisierten Behältern, die für die manuelle und automatische Handhabung von der Kommissionierung, Zwischenlagerung bis hin zur Anlieferung am Montageband einsetzbar sind. Das System setzt einheitliche Standards hinsichtlich Ergonomie, Abmessungen, Konstruktion, Material, Handhabung und Identifikation. Die glatte, einwandige Bauweise garantiert ein hohes Nutzvolumen und erleichtert die Reinigung, ist aber trotzdem robust und bietet hohe Transportsicherheit. Alle Behältergrößen sind gemischt auf Euro-Paletten stapelbar. Abdeckhauben stehen optional zur Verfügung.

Fragen und Beratung
Fragen und Beratung

Rufen Sie gleich an:

Bruno Skraber
Tel. +41 (0)52 687 31 17


Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anfrage per E-Mail

Das Projekt im Detail

Select country

Close