1937

Foto des Firmengründers Fritz Schäfer

Unternehmensgründung

Am 16. Januar 1937 erscheint im Amtsregister zu Burbach folgender Eintrag:
„Fritz-Schäfer - fabrikmäßige Herstellung von Blechwaren aller Art“. Die ersten Produkte wurden im Keller des Wohnhauses gefertigt.

  • Erste Produktkataloge von SSI SCHÄFER
  • Die ersten Produkte von SSI SCHÄFER

Die ersten Produkte:

  • Transportkästen
  • Ofenrohre
  • Fülltröge
  • Kuchenbleche

1948

Verlagerung des Unternehmens

Der Wandel zur Serienproduktion der Transportkästen ließ die ursprünglichen Fertigungsräumlichkeiten schon bald zu eng werden, weshalb 1948 der Betrieb auf das Gelände der ehemaligen Dorfwiese in Neunkirchen-Salchendorf verlegt wurde.

  • Die Dorfwiese noch unbebaut. Das Unternehmen in den Anfängen
  • Erste Halle auf der Dorfwiese
  • Das Unternehmen heute, „Die Dorfwiese heute“

1951

Hans, Gerhard, Manfred und Theo Schäfer auf einem Gruppenbild

Vier Brüder ziehen an einem Strang

Die vier Söhne Hans, Gerhard, Manfred und Theo Schäfer übernehmen 1951 die Leitung des jungen Unternehmens. Sie beschließen neben der Produktion auch den einträglichen Handel weiter auszubauen, wodurch im Jahr darauf die EMW (Eisen- und Metallhandels-gesellschaft) gegründet wird.

1953

Historische Aufnahme eines Lager-Fix-Kastens

Ein Meilenstein im steilen Aufstieg

Normale Transportkästen nahmen nicht nur viel Platz in Anspruch, sondern erschwerten auch die Suche nach einzelnen Teilen. Um zum Beispiel einen Schraubenschlüssel zu finden, musste man dutzende Kästen bewegen und möglicherweise auch noch nebeneinander aufstellen, um sich einen Überblick zu  verschaffen.

Die Lösung: Ein Kasten mit einem „Sichtloch“

Die Entwicklung und Serienproduktion des Lager-Fix-Kastens gilt nicht nur als Meilenstein für das  Unternehmen, sondern auch als Innovation, die bis heute unauslöschliche Spuren in der Lagerlogistik  hinterlässt.

  • Zeichnung eines Lager-Fix-Kastens
  • SCHÄFER-Transportkästen im Lager

1954

Ausstellung von Fritz Schäfer auf der Industriemesse in Hannover

Hannover Messe

Mit dem Lager-Fix- Kasten ist die Firma Fritz Schäfer erstmalig auf der Industrieausstellung in Hannover vertreten.

1955

Produktion der Lager-Fix-Kästen

Rasante Produktion

Von Jahr zu Jahr steigt die Fertigungszahl der Lager-Fix-Kästen. Das Unternehmen verzeichnet ca. 372 Beschäftigte.

Die Kästenproduktion liegt bei 4000 Kästen pro Tag.

1960

Verwaltungsgebäude von SSI SCHÄFER im Jahr 1960

Internationalität

1960 beginnt der Bau des Verwaltungsgebäudes an der Bahnhofsstraße, heute Fritz-Schäfer-Straße. Zudem beginnt in den 60er Jahren die internationale Ausrichtung. Die ersten Auslandsgesellschaften wurden in Neunkirch, Schweiz und in Basingstoke, England gegründet.

  • Luftaufnahme vom SCHÄFER-Betriebsgelände
  • Luftaufnahme vom SCHÄFER-Betriebsgelände

Heute ist die Unternehmensgruppe nicht nur in Europa vertreten, sondern auch in Amerika, Australien und vielen Ländern des mittleren Ostens und Asien präsent.

1969

Luftaufnahme des Firmengeländes der SCHÄFER WERKE

Gründung der SCHÄFER WERKE

Die SCHÄFERWERKE GmbH hat ihren Hauptsitz auf dem historischen Pfannenberg in Neunkirchen im Siegerland. Hier stand früher die tiefste Eisenerzgrube Europas. Aus der ehemaligen Eisenerzgrube entstand ein modernes Industrieunternehmen, das international erfolgreich ist.

An drei Produktionsstätten sichern in diesem Unternehmensbereich rund 900 Mitarbeiter den Erfolg.

1971

Gründung SCHÄFER SHOP

Mit dem SCHÄFER SHOP wird 1971 eine neue Vertriebsidee geboren. Als Spezialversender für die Ausstattung von Büro, Lager und Werkstatt ermöglicht SCHÄFER SHOP seinen Kunden das Einkaufen per Katalog. Die Idee vom „Einkauf am Schreibtisch“ verzeichnet großartige Erfolge. Der anfänglich vier Seiten umfassende Prospekt entwickelte sich bis heute zu einem über 1300 Seiten starken Katalog.

Firmengelände von SCHÄFER SHOP

1976

SSI SCHÄFER Abfalltechnik

1976 produzierte SSI SCHÄFER den ersten Kunstoffmüllbehälter, ein Jahr darauf den ersten Stahlmüllbehälter. Heute werden nicht nur eigens produzierte Behälter angeboten, sondern mit dem Kunden vollständige abfallwirtschaftliche Konzepte entwickelt und umgesetzt. Steigende Anforderungen an den Umweltschutz erfordern neue Entsorgungssysteme, die geeignet sind, neben dem Restabfall wiederverwertbare Materialien getrennt zu sammeln und in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen. Gerade hier haben wir richtungsweisend mitgewirkt und neue Maßstäbe gesetzt.

1998

COMBITEC-Büromöbel von SSI SCHÄFER

Neuausrichtung des Bereiches Büromöbel

Die Gestaltung der Arbeitsumgebung steht in engem Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit des Menschen: Wer sich wohl fühlt, geht motivierter an die Arbeit und kann mehr leisten.

1998 begann die Ausrichtung auf moderne Produktlinien zur Erfüllung individueller Kundenwünsche.

2000

Luftaufnahme des Firmengeländes von SSI SCHÄFER NOELL in Giebelstadt

Unternehmenserweiterung

Unternehmenserweiterung durch die Integration von SSI SCHÄFER NOELL. Die SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, ergänzt das Leistungsportfolio als Spezialist für komplexe Logistiksysteme und ist in dem Marktsegment der automatischen Anlagen seit 1978 tätig.

Als Generalunternehmer hat das Unternehmen international bereits über 300 Logistiksysteme realisiert. Das Spektrum reicht von der Systemplanung und -beratung über die Realisierung schlüsselfertiger Anlagen bis hin zu maßgeschneiderten After-Sales-Services.

2001

Luftaufnahme des Firmengeländes von SSI SCHÄFER PEEM

Unternehmenserweiterung

Unternehmenserweiterung durch die Integration von SSI SCHÄFER PEEM. SSI Schäfer Peem GmbH, Graz, ist spezialisiert auf modulare Kommissioniertechnik.

Das Unternehmen plant, entwickelt und produziert hochdynamische Kleinteileförderanlagen sowie automatische Kommissionierungsanlagen und die dazugehörige Software. Die Bündelung der Kompetenzen unter der Dachmarke SSI SCHÄFER bildet die Grundlage zur Entwicklung marktgerechter, branchenübergreifender Lagersysteme und zur Konzeption ganzheitlicher Lösungen der Intralogistik.

2002

Stand von SSI SCHÄFER auf der CEMAT 2002

Die Marke SSI SCHÄFER

Auf der CEMAT 2002 wurden die Unternehmen PEEM und NOELL erstmalig unter der Dachmarke SSI SCHÄFER vorgestellt.

2008

Firmengelände von SALOMON AUTOMATION in Friesach

Unternehmenserweiterung

Unternehmenserweiterung durch die Integration von SALOMON AUTOMATION. Ein entscheidender Schritt für weiteres Wachstum wurde 2008 gemacht. Salomon Automation wird als eigenständiges Unternehmen mit unveränderter Geschäftsführung in die SSI SCHÄFER Gruppe integriert. Als Generalunternehmer realisiert Salomon Automation Komplettanlagen: manuelle und vollautomatisierte Logistik- und Kommissioniersysteme, die durch die WAMAS Logistiksoftware zu einem Gesamtsystem integriert werden.

Mit seiner weltweiten Vertriebs- und Serviceorganisation stellt SSI SCHÄFER auch weiterhin einen langfristig orientierten und verlässlichen Partner für seine Kunden dar, basierend auf innovativen Produkten und Gesamtlösungen.

Select country

Close